Weltstillwoche

Die Weltstillwoche ist eine von der World Alliance for Breastfeeding Action (kurz: Waba, übersetzt „Weltallianz für das Stillen“ oder auch „Weltallianz für aktive Stillförderung“) organisierte Aktionswoche. Sie gilt als die größte gemeinsame Kampagne aller das Stillen fördernden Organisationen, zu denen auch UNICEF und die WHO gehören. Die Weltstillwoche wird jährlich seit dem Start 1991 in über 120 Ländern abgehalten. In Deutschland wird sie stets in der 40. Kalenderwoche begangen.

Was ist die Waba?

Diese ist eine globale Initiative für den Schutz, die Förderung und die Unterstützung des Stillens weltweit, die auf der 1990 verabschiedeten „Innocenti-Deklaration über Schutz, Förderung und Unterstützung des Stillens“ und der Globalen Strategie zu Säuglings- und Kleinkindernährung von UNICEF und WHO basiert.

Was ist das Ziel der Weltstillwoche?

Das Stillen als normale, artgerechte Ernährungsform für Säuglinge in den Mittelpunkt zu rücken. Mütter zu unterstützen und ihnen geeignete Informationen zu bieten, um sich informiert für – oder gegen – das stillen ihres Kindes zu entscheiden.

Die Weltstillwoche ist aber auch eine geeignete Plattform, um politisch aktiv tätig zu werden. Die Aktionen zielen darauf ab, möglichst geeignete Rahmenbedingungen für Mütter und ihre Kinder zu schaffen.

Und die Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen?

Wir unterstützen die Weltstillwoche und nehmen aktiv daran teil. Mit unseren Weltstillwochenpäckchen, mit Aktionen, Aufrufen und der Mobilisierung unserer Mitglieder.

WSW Deutschland

Nicht vergessen:

Vom 03. bis zum 09. Oktober 2016 ist Weltstillwoche in Deutschland!

#breastfeedingweek
#weltstillwoche2016